Zum Inhalt springenZur Suche springen

Schmalenbach-Stipendium

Die Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft ist eine der renommiertesten betriebswirtschaftlichen Vereinigungen in Deutschland zur Förderung des Dialogs zwischen Forschung, Lehre und Praxis. Die beiden jährlichen Veranstaltungen „Betriebswirtschafter-Tag“ im Herbst und „Schmalenbach-Tagung“ im Frühjahr sind wichtige Netzwerk-Events für Praktiker und Wissenschaftler – und drehen sich häufig ganz besonders auch um Accounting-Themen.


Nutzen Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen des Schmalenbach-Stipendiums zu bewerben!

Die Schmalenbach-Gesellschaft widmet sich der praxisorientierten betriebswirtschaftlichen Forschung und fördert über die Schmalenbach-Stiftung jedes Jahr fachlich qualifizierte und gesellschaftlich engagierte Studierende in BWL-orientierten Masterstudiengängen.

Die Schmalenbach-Stipendiaten zeichnen sich durch fachliche Qualifikation, Initiative und gesellschaftliche Verantwortung aus. Die fachliche Qualifikation bemisst sich hierbei nach den bisherigen universitären Leistungen. Auf Initiative und das Übernehmen von gesellschaftlicher Verantwortung lassen beispielsweise die Mitarbeit oder Mitgliedschaft in sozialen, gemeinnützigen oder politischen Einrichtungen und Organisationen oder der Hochchulselbstverwaltung schließen.

Die maximale Förderdauer des Schmalenbach-Stipendiums liegt bei zwei Jahren.

Finanziell werden die Stipendiaten durch ein Büchergeld in Höhe von 500 Euro pro Semester gefördert.

Daneben gewährt die Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. eine beitragsfreie Mitgliedschaft, sodass die Stipendiaten neben regelmäßigen Informationen über alle Aktivitäten der Gesellschaft, erheblich reduzierten Teilnahmegebühren für Tagungen und Kongresse sowie Mitgliedskonditionen beim Bezug von Publikationen der Gesellschaft auch von einem kostenfreien Abonnement der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf) sowie Schmalenbach Business Review (sbr) profitieren.

Darüber hinaus erhalten die Stipendiaten Freikarten für die Schmalenbach-Tagung im Frühjahr und den Deutschen Bertriebswirtschafter-Tag im Herbst und die Möglichkeit, an einem exklusiven Rahmenprogramm teilzunehmen.

Zudem profitieren die Stipendiaten der Schmalenbach-Gesellschaft vom Stipendiaten-Verzeichnis, über das sie Kontakt zu den anderen Stipendiaten aufnehmen können, um sich ein Netzwerk aufzubauen.

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2021.

Nähere Informationen zum Schmalenbach-Stipendium und zum Bewerbungsprozess finden Sie auf dem Internetauftritt der Schmalenbach-Gesellschaft.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Mail an:


Als Ansprechpartner der Schmalenbach-Gesellschaft an der Heinrich-Heine-Universität beraten wir Sie gern! undefinedWenden Sie sich an uns.

Verantwortlichkeit: