Zum Inhalt springenZur Suche springen
Foto von© Lübke

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 02.13
+49 211 81-11839

Sprechzeiten
nach vorheriger Anmeldung

Akademische Laufbahn

Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger hat den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Controlling und Accounting, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf inne. Sie ist außerdem Affiliate Professor of Accounting an der Bucerius Law School, Hamburg.

Im Mittelpunkt der Forschung von Prof. Dr. Weißenberger steht die Frage, welche Veränderungen sich in Controlling und Rechnungswesen durch neue gesellschaftliche Entwicklungen – wie z.B. durch die digitale Transformation oder die wachsende Nutzung von Methoden Künstlicher Intelligenz, aber auch durch den zunehmenden Bedarf an verantwortlicher Unternehmensführung – ergeben und welche Gestaltungsbedarfe daraus für die praktische Controllerarbeit in Unternehmen und eine wettbewerbsorientierte Steuerung erwachsen. Prof. Dr. Weißenberger adressiert diese Frage mit ihrem Forschungsteam aus vielfältigen theoretischen Blickrichtungen (ökonomische, institutionelle, verhaltenswissenschaftliche oder systemtheoretische Ansätze) und erarbeitet ihre Erkenntnisse vornehmlich empirisch mit Hilfe fragebogenbasierter Umfragen und experimenteller (Vignetten-)Studien.

Prof. Dr. Weißenberger ist Principal Investigator in der Manchot-Forschungsgruppe „Entscheidungsfindung mit Hilfe von Methoden der Künstlichen Intelligenz / Use Case Wirtschaft“, dem Schmalenbach-Arbeitskreis Digital Reporting und dem NRW-Zentrum für Wirtschaft und digitale Verantwortung (CSR.digital). Sie hat mehr als 170 wissenschaftliche Beiträge, Bücher und Fachartikel publiziert, in Zeitschriften wie u.a. Management Accounting Research, dem Journal of Business Ethics, Business Research, dem Journal of Business Economics, Accounting in Europe, dem Journal of Accounting and Organizational Change sowie dem Journal of Management Control. Ihre Arbeit als Hochschullehrerin wurde vielfach mit Forschungs- und Lehrpreisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Controller-Preis.

Prof. Dr. Weißenberger war Vorsitzende des Verbands der Hochschullehrerinnen und -lehrer für Betriebswirtschaft (VHB) sowie Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission Rechnungswesen im VHB. Derzeit ist sie u.a. Mitglied im DFG-Expertengremium zum Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) sowie verschiedener Herausgebergremien, u.a. beim Journal of Business Economics (ehem. ZfB) sowie dem Journal of Applied Accounting Research.

Forschungsgebiete

Lehrveranstaltungen

Verantwortlichkeit: