Zum Inhalt springenZur Suche springen
Foto von

Dr. Marcus Blome

Dissertation

Immaterielle Ressourcen in der wertorientierten Periodenerfolgsrechnung (Marcus Blome), Norderstedt: Books on Demand GmbH (2006).

  • Immaterielle Ressourcen wie Marken, Mitarbeiter-Know-how, patentierte Produktionsprozesse u.a.m. erlangen seit einigen Jahren zunehmende Relevanz für den Erfolg von Unternehmungen. Die Unternehmungsführung muss daher diesen Ressourcen verstärkte Aufmerksamkeit schenken und dazu ihre angemessene monetäre Abbildung im betriebswirtschaftlichen Informationssystem sicherstellen. In seiner Arbeit befasst sich Marcus Blome mit der Erfassung immaterieller Ressourcen in Periodenerfolgsmaßen, die im Rahmen der wertorientierten Unternehmungsführung zur Anwendung kommen. Insbesondere geht er dabei der Frage nach, inwieweit die Vorschriften der externen Rechnungslegung als Basis für eine Periodenerfolgsrechnung im Rahmen der wertorientierten Unternehmungsführung geeignet sind. Der Verfasser untersucht hierzu einerseits die Abbildungsvorschriften für immaterielle Ressourcen in den Rechnungslegungssystemen HGB, US-GAAP und IFRS sowie andererseits ausgewählte Instrumente des internen Rechnungswesens.
  • Verfügbar hier.
Verantwortlichkeit: